Momentum Vocal Music

Momentum Vocal Music ist ein Vokalensemble, das es sich zur Aufgabe macht, die vielen Facetten chorischen Musizierens hör- und sichtbar zu machen. Gegründet von Simon Erasimus und bestehend aus ausgebildeten und professionellen Stimmen, ist Momentum Vocal Music „eines der interessantesten jungen Ensembles im deutschsprachigen Raum“ (klassikbegeistert.de). Das Repertoire des Ensembles umspannt sowohl die ganze Fülle der Chorliteratur als auch solistisch besetzte Vokalmusik von der Renaissance bis zur Gegenwart, wobei ein klarer Fokus auf Musik des 20. und 21. Jahrhunderts liegt.

 

2019 ging Momentum Vocal Music mit dem “kulturübergreifenden Oratorium” Vocal Klezmer Sounds auf Österreich-Tournee. gefolgt von einer CD-Veröffentlichung bei Preiser Records. Die Presse spricht dabei von einer "CD, deren Einmaligkeit unvergessen sein möge" (Concerto-Magazin), den "glasklaren Stimmen des großartigen Vokalensembles Momentum Vocal Music (Chorzeit) und einem "feinsinnigen Zwölftett" (Kleine Zeitung). 2023 erscheint eine Einspielung von Anton Heillers Chor-Orgel-Werken.

 

Ein essenzieller Bestandteil der Tätigkeiten von Momentum Vocal Music ist die Musikvermittlung – so entstanden Projekte und Kooperationen mit der Jeunesse, dem Konzerthaus Wien und der Vokalakademie Niederösterreich. Momentum Vocal Music kuratiert das Vokalfestival Totzenbach und produziert einen hauseigenen Podcast, (verfügbar auf Spotify), der sich zum Ziel setzt, einen gemeinschaftsbildenden Diskurs über Chormusik mitzugestalten.