Path of Miracles

Der berüchtigte Camino de Santiago – der Jakobsweg – steht für spirituelles Streben und greift immer wieder in umformender Weise in das Leben seiner Pilger:innen ein. Die viersätzige Komposition „Path of Miracles“ von Joby Talbot orientiert sich an den 4 Pilgerstätten entlang des Weges nach Santiago und steckt voller reizvoller Herausforderungen: Die Verwendung von Musikstilen wie dem der taiwanesischen Bunun-Volksgruppe und sieben verschiedener Sprachen machen „Path of Miracles“ zu einem Meilenstein zeitgenössischer Chorliteratur.

17 Sänger:innen

1 Instrument

Joby Talbot: Path of Miracles für 17 Stimmen und Crotales (2005)

1. Roncesvalles

2. Leon

3. Burgos

4. Santiago